ترحيب !Herzlich Willkommen! Bienvenida! Welcome! ڀليڪار

Die Anders-Schule soll die erste Demokratische Schule Kiels werden.  Die Schuleröffnung ist für August 2020 geplant. Bis dahin müssen wir vor allem ein passendes Gebäude gefunden haben. Für Tipps, Hilfe und Spenden sind wir sehr dankbar!

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse! Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Fragen haben, laden wir Sie herzlich dazu ein, zu unserer Infoveranstaltung zu kommen oder mit uns in Kontakt zu treten.

Termine / Aktuelles

Letzte Veranstaltungen

Am 15.09. hatten wir nachmittags eine gut besuchte Informationsveranstaltung. Davor haben wir uns mit allen schon seit letztem Schuljahr feststehenden zukünftigen Schülerinnen und Schülern der Anders-Schule getroffen und uns ausgetauscht. Im Mittelpunkt des Treffens stand die Gebäudefrage. Gemeinsam haben wir überlegt, wie wir die Gebäudesuche optimieren können. Dazu haben wir ein Plakat angefertigt, um zu sehen, welche Bereiche außerhalb Kiels für die interessierten Familien noch zu erreichen wären.

Wir hatten gehofft, dass wir dabei gemeinsame Standort-Prioritäten außerhalb Kiels erkennen können. Dies war nicht der Fall. Aus diesem Grund erweitern wir nun die Suche nach einem Gebäude auf die Nachbarorte Kiels, die mit der Bahn oder dem Bus von Kiel aus gut erreichbar sind.

Gebäude

Wir wollen den Start der Anders-Schule im nächsten Jahr unbedingt und müssen von daher auch Gebäude außerhalb Kiels in Betracht ziehen.

Bitte meldet euch unbedingt bei uns, wenn ihr eine Idee für einen Ort für die Anders-Schule habt!

Ohne Gebäude oder Baugrundstück können wir die Anders-Schule nicht starten!

Folgende Kriterien sind dabei die wichtigsten:

  1. Eine Schule darf nur in einem B-Plan Gebiet stehen (es muss von daher sowohl Gewerbe als auch Wohnungen enthalten).
  2. Die Deckenhöhe muss mindestens 3m betragen.
  3. Wir brauchen ein Außengelände. Dies kann auch zur Not auch kleiner sein.
  4. Insgesamt benötigen wir ca. 10 Räume. Davon sollte einer so groß sein, dass sich 100 Schüler darin versammeln könnten (optimaler Weise ca. 50 m²). Die anderen Räume können in ihrer Größe variieren (ab ca. 15m²). Für den Anfang reichen uns auch 3 Räume aus.
  5. Eine Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Schulplatzvergabe 2020/2021

Für das Schuljahr 2020/2021 nehmen wir bis zum 20. Oktober noch weitere Absichtserklärungen entgegen. Wir haben schon sehr viele Anfragen und planen die Aufnahmegespräche Ende Oktober. Sendet eure Absichtserklärung an unsere Vereinsadresse: Selbstbildung für alle e.V. Buchholtzstr. 15, 24148 Kiel. Bitte schickt uns keine sensiblen Daten über Mail. Alle schon erhaltenden Absichtserklärungen bleiben natürlich aktiv.

MitarbeiterInnen

Da wir vermutlich mit mehr Schülern starten werden, als für dieses Schuljahr geplant, suchen wir Verstärkung im Lernbegleiterteam. Insbesondere Förderschulpädagogen oder Grundschullehrer, am besten mit Mathematik oder Kunst als Fächerschwerpunkt, wären sehr geeignet.

Weiterhin suchen wir auch noch eine Bürokraft, die sich für Buchhaltung begeistert und gerne selbstständig und eigeninitiativ arbeitet.

Kontakt

Wir brauchen eure Hilfe!

Unsere Schulidee ist toll und unterstützungswert? Derzeit benötigen wir vor allem Gelder um unser Wunschgebäude umzubauen und genehmigen zu lassen.

Wir freuen uns über jede Spende! Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, können Spenden an Selbstbildung für alle e.V.  steuerlich angegeben werden. Bis zu einem Betrag von 200€ reicht ein einfacher Spendennachweis. Bei höheren Spenden, geben wir gerne einen geeigneten Nachweis.

Unsere Kontoverbindung ist:

Selbstbildung für alle e.V.

IBAN: DE05430609672059453900

BIC: GENODEM1GLS

GLS Bank

oder über PayPal:

PayPal.me/selbstbildung

Anders-Schule

Die Anders-Schule Kiel wird eine demokratische Schule. Das bedeutet, dass die Schüler selbstbestimmt lernen und bei allen Angelegenheiten und Belangen des Schulalltags gleichberechtigt mitbestimmen können.

So haben es auch die Teilnehmer der 13. Internationalen Konferenz über demokratische Bildung in Berlin 2005 in einer Resolution formuliert:

Wir glauben, dass – wo immer es um Bildung geht – junge Menschen das Recht haben,

    • individuell zu entscheiden, was, wie, wo, wann und mit wem sie lernen,
    • gleichberechtigt an Entscheidungen darüber beteiligt zu sein, wie ihre Organisationen – insbesondere ihre Schulen – geführt werden, ob Regeln und Sanktionen nötig sind und gegebenenfalls welche.

In der Anders-Schule Kiel wird es daher keinen Stundenplan geben und keine für alle Schüler verpflichtenden Kurse oder Aktivitäten. Stattdessen werden die Schülerinnen selbst entscheiden, was sie lernen wollen, und wie sie dieses Lernen organisieren. Die Lehrer stehen ihnen dabei jederzeit mit ihrem Rat oder Wissen zur Verfügung, wenn das von den Schülern gewünscht wird. Wenn die Schüler lieber alleine, von Mitschülern, aus Büchern oder Online-Tutorials lernen möchten, so wird das von den Lehrern akzeptiert. Natürlich können sich die Schüler auch in Lern- und Projektgruppen organisieren oder gemeinsame Kurse oder Ausflüge planen. Solche Lernformen werden jedoch von den Schülern angeregt und nicht von den Lehrpersonen vorgeschrieben.

Probleme und organisatorische Fragen des Zusammenlebens und -lernens im Schulalltag werden gemeinsam in der Schulversammlung in soziokratischen (Soziokratie ist eine Form der demokratischen Entscheidungsfindung. In der Soziokratie wird nicht nach dem Mehrheits- sondern nach dem Konsentprinzip entschieden.) Entscheidungsprozessen geklärt. So können verbindliche Verabredungen und Regeln für den gemeinsamen Lernort gefunden werden.

Neben der demokratischen Ausrichtung gibt es weitere Aspekte, die uns in der Anders-Schule Kiel wichtig sind, unter anderem:

    • Umgang mit Konflikten – wir betrachten Konfliktlösung als wichtiges Lernfeld. Der Umgang mit Konflikten in der Schule geschieht in einem sicheren Rahmen und auf der Grundlage gewaltfreier Kommunikation (Restorative Circles, Mediation, No Fault Zone)
    • Teilhabe für alle – die Anders-Schule soll allen Kindern und Jugendlichen offenstehen, unabhängig von Hintergrundfaktoren wie Alter, Herkunft, Förderbedarf etc.
    • Begegnung auf Augenhöhe – Erwachsene und Kinder bzw. Jugendliche begegnen einander als gleichberechtigte Personen und in gegenseitigem Respekt.
    • Individuelle Begleitung – die Schüler werden durch Lehrer und den von jedem selbst gewählten Mentor individuell und ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechend begleitet.

Mehr Informationen können Sie auch in unserem Kurzkonzept  nachlesen.

Über uns

Die Anders-Schule ist ein Schulgründungsprojekt des Vereins

Selbstbildung für alle e.V.

In der Schule sollen…

…. alle mit entscheiden können

….  Schülerinnen und Schüler auf ihren Wegen unterstützt werden

…. Streitigkeiten (Konflikte) geklärt werden können.

…. die Lehrer den Schülern zur Seite stehen und sie unterstützen, wenn sie Hilfe brauchen.

Wir sind als Verein Mitglied in den Vereinen

                       

Weiter Informationen sind in unserem Kurzkonzept zu finden.

Impressum / Datenschutzerklärung

kontakt@anders-schule-kiel.de

Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung, bevor Sie mit uns in Kontakt treten

Datenschutzerlärung:

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist der Verein „Selbstbildung für alle e.V.“.

Ihre Betroffenenrechte:
Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.
Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,
die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Löschung bzw. Sperrung der Daten:
Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

SSL-Verschlüsselung:
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

 

Kontaktformular und E-Mail:
Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten gelöscht.

Newsletter:
Auf Wunsch erhalten Sie von uns einen Newsletter. Zu diesem Zwecke speichern wir Ihre Mailadresse. Der Vorstand des Vereins „Selbstbildung für alle e.V.“ und von ihm beauftragte Mitglieder des Vereins können diese Mailadressen zum Zwecke des Versenden des Newsletters einsehen und für diesen Zweck verwenden.

Alle Personen, die im Rahmen der Vereinsarbeit des Vereins „Selbstbildung für alle e.V.“ und der Schulgründung „Anders-Schule“ mit persönlichen Daten umgehen, haben eine Datenschutzerklärung unterschrieben und sich verpflichtet, Daten nur zu den genannten Zwecken zu verwenden. Eine Löschung der bei uns hinterlegten Daten ist jederzeit möglich mit einer Mail an stopp@anders-schule-kiel.de oder an eine unserer Kontaktmailadressen, die auf der Seite genannt werden.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen:
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten:
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an  datenschutz@anders-schule-kiel.de

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.